Andreas Beck

Freizeit - Tauchen - Divetools

Tux
Software - Divetools
Mein Schweizer Softwaremesser zum Thema Tauchen
Das Problem: Wenn man fast ausschließlich unter Linux arbeitet, möchte man natürlich auch den Tauchkram unter Linux machen. Und wenn man schon die Begabung hat, sich die notwendigen Programme selber zu schreiben, soll man sie auch nutzen. Also hab ich mich immer, wenn ich meinte "das wär jetzt aber praktisch" hingesetzt und ein entsprechendes Progrämmchen geschrieben. Ein entsprechend buntes Sammelsurium ist es.
Inhalt: Das Paket umfaßt Programme, die
  • mit Suunto TCs (Vyper, Spyder, Vytec, Cobra, Mosquito, Stinger) kommunizieren und TG-Profile auslesen
  • deren Speicherdumps in das Standardformat UDCF übertragen
  • TeX-Logbuchseiten aus UDCF generieren
  • Berechnungen zum Trimix-Mischen anstellen
  • einen elektronnischen automatischen Weißabgleich für Bilder durchführen.
Download: Hier. TGZ, TGZ ohne Beispiele, RPM und DEB müßten dort rumliegen. In den RPMs und DEBs sind keine Beispiele enthalten.
Changelog: 0.0.3:
  • vyperlink gibt jetzt einen Fehlercode zurück, wenn die Kommunikation mit dem TC nicht klappt. Daher angenehmer ins Makefile zu integrieren.
  • udcf2tex hat jetzt eine Konfigdatei, so daß die bisher fest verdrahteten Vorgabedaten "Buddy, Gebiet, Platz" leicht geändert werden können.
  • udcf2tex kann jetzt eine Start-TG-Nummer auf der Kommandozeile kriegen, so daß auch die Numerierung gleich stimmt.
  • Das neue Tool "ppmautoenhance", mit dem man einen nachträglichen Weißabgleich an Farbbildern machen kann.
  • verbesserte Dokumentation.

Web Design by Beck Datentechnik      mailto:becka-wwacs-spam@bedatec.de